Neues von DEVONtechnologies

Wie Sie ein Datenarchiv erstellen

14. September 2021 — Jim Neumann, Heike Volkmann
ZIP-Datei einer Datenbank.

Eines der Themen, dem wir uns unermüdlich widmen, ist die Notwendigkeit, Backups gewissenhaft durchzuführen. Wir sind der Meinung: “Wenn Ihnen Ihre Daten wichtig sind, sollten sie gesichert werden.” Während DEVONthink selbst keine Dateisicherungen durchführt (worüber wir schon früher hier geschrieben haben), verfügt es doch über die Möglichkeit, regelmäßig vollständig Sicherheitskopien einer Datenbank anzufertigen. Hier erfahren Sie, wie Sie ein Datenbankarchiv erstellen, das als sekundäre Sicherung dient.

  1. Wählen Sie die Datenbank aus, von der Sie ein Backup erstellen möchten.
  2. Wählen Sie Ablage > Exportieren > Datenbank-Archiv.
  3. Wählen Sie den Speicherort für Ihr Archiv.
    Sie können den Dateinamen ändern, bitte lassen Sie aber die doppelte Dateinamenserweiterung .dtBase2.zip unverändert.

DEVONthink optimiert zunächst die Datenbank und erstellt dann eine komprimierte Kopie. Die durch den Prozess erstellte ZIP-Datei lässt sich problemlos zu einem Cloud-Anbieter hochladen oder auf lokalen externen Festplatten speichern. Beachten Sie, dass die Komprimierung einige Zeit dauern kann, wenn die Datenbank sehr groß ist.

Da es sich um eine vollständige und nicht um eine inkrementelle Sicherung der Datenbank handelt, ist die Erstellung einer solchen am Ende der Woche, zweiwöchentlich oder am Ende des Monats sinnvoll.

Es gibt zudem das Menüskript Skripte > Exportieren > Tägliches Sicherungsarchiv. Es führt die gleiche Routine aus, speichert aber die ZIP-Datei automatisch in Order Backups in Ihrem Heimatverzeichnis. Der Name der ZIP-Datei enthält das aktuelle Datum.

Passen Sie gut auf Ihre Daten auf!